Monatsarchiv für April 2011

Workshop: Bevölkerung im 20. Jahrhundert, 5.5.2011

13. April 2011

Am Donnerstag, den 5. Mai 2011, lädt die Arbeitsgruppe Geschichte Lateinamerikas zu einem Workshop ein.

Zu dem Thema „Bevölkerung im 20. Jahrhundert. Globale und lokale Perspektiven“ finden im GW 2, Raum B 2770, zwischen 09.30 Uhr und 16.00 Uhr verschiedene Vorträge statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Um Anmeldung bei Frau Annika Hartmann, M.A., wird gebeten.

Programm:

  • 09:30 Eröffnung und Begrüßung: Delia González de Reufels, Universität Bremen
  • 09:45 „Bevölkerung“ − Konstruktionsprinzipien eines politischen Gegenstandes: Thomas Etzemüller, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • 10:45 Die medizinische Entdeckung des kolumbianischen „Bevölkerungsproblems“ in den 1960er Jahren: Teresa Huhle, Universität Bremen
  • 11:45 „Plan Your Family – Plan Your Nation“ − Bevölkerungspolitik in Kenia (1965-1980er Jahre): Maria Dörnemann, Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 14:00 Die „Dritte Welt“ im eigenen Land? Bevölkerungspolitik in Oaxaca, Mexiko (1960er bis 1980er Jahre): Mario Faust-Scalisi, Universität Bremen
  • 15:00 Vom Scheitern der bevölkerungspolitischen Programme: Zur Debatte um Haiti in den 1970er und 1980er Jahren: Delia González de Reufels, Universität Bremen
  • 16:00 Schlussdiskussion
  • Allgemein
  • Kommentare deaktiviert für Workshop: Bevölkerung im 20. Jahrhundert, 5.5.2011